Bienenwohl

Seedbombs

3 Stück

CHF 7.90

inkl. MWSt. und zzgl. Versandkosten

Versanddauer: ca. 4-5 Werktage

Verfügbarkeit: Nur noch 2 vorrätig

  • Organic
  • Handmade
  • Fair & Social
  • Eco-Friendly

Hier dreht sich alles um die Biene: Bzgl. ihres Wohlbefinden werden wir gemeinsam aktiv. Sie, indem Sie die Seedbombs kaufen, verschenken oder selbst auswerfen und wir, indem wir einen Teil des Erlöses für den guten Zweck spenden. Und so geht´s: Jeder Jutebeutel enthält 3 Seedbombs, bestehend aus Erde, Ton und bienenfreundlichen Saatgut. Einfach auswerfen, (auf Regen) warten und freuen (wie sich die Bienen über die bunte Blütenpracht freuen). So schaffen Sie mit jedem Wurf ein Stück wertvollen Lebensraum für Bienen. Doch damit nicht genug! Für jedes verkaufte Produkt wird ein Teil des Erlöses an einen Verein / ein Projekt, was sich aktiv für das Bienenwohl einsetzt, gespendet.

Herkunft: Deutschland
Produktion: Deutschland
Artikelnummer: 108233.01
Dieses Produkt weiterempfehlen:
change

Seit Bestehen der Stadtgärtner sind die Gründer bemüht, ihren ökologischen Fussabdruck als Unternehmen so klein wie möglich zu halten. Gleichermassen liegt ihnen ihre soziale Verantwortung sehr am Herzen. Für sie beginnt dies bei der Wertschätzung ihrer Mitarbeiter. Ihre langjährige Zusammenarbeit mit der Lebenshilfe ist ein sehr schönes Beispiel dafür, wie kreative Ideen Hand in Hand mit sozialem Bewusstsein zum Erfolg führen können. Die Produkte sind Bio-zertifiziert und werden möglichst umweltfreundlich verschickt.


maker

Die Stadtgärtner-Gründer Derk, Torge und Jan wuchsen in ländlichen Gebieten Deutschlands auf und konnten so die Natur als Kinder kennenlernen und erleben. Für ihre Studien zogen sie in Grossstädte, was ihnen gefiel, aber eines war seltsam: die Brachflächen in der Stadt wurden über das Jahr hinweg nicht grün, dann bunt, dann braun und dann wieder grau. Sie blieben einfach immer grau und trist. Das mussten die drei ändern! Angefangen hat es mit der Samenbombe, die Derk Zuhause herstellte und seinen Freunden und Bekannten schenkte. Die immer grösser werdende Nachfrage brachte die Gründer auf die Idee, die Stadtgärtner zu gründen.