Tütenhüter

Herkunft: Schweiz
Produkte: Tütenverschluss
  • Swiss-Made

change

Mit dem Tütenhüter hat sich das junge Startup zum Ziel gesetzt, Ordnung, Sauberkeit und langanhaltende Frische in die Schweizer Haushalte zu bringen. Durch das ausgeklügelte Produktedesign werden Lebensmitteltüten aller Art luftdicht und wasserdicht verschlossen. Als erstes Tütenverschlusssystem ist es nun auch möglich, Flüssigkeiten in Vakuumsäcken aufzubewahren. Dem Trend zum Trotz setzt die böörds AG ausschliesslich auf den Produktionsstandort Schweiz und ist stolz, Teil der Schweizer Wertschöpfung zu sein.

maker

Christian Diethelm und Sandra Gschwend gründeten im August 2018 das Startup. Auf ihrer 3-wöchigen Reise durch Thailand arbeiteten sie intensiv an der Ausarbeitung der Idee, ein Tütenverschluss-System zu designen, es in der Schweiz herstellen zu lassen und diese anschliessend zu vertreiben. Mit viel Herzblut und kreativem Jungunternehmer-Elan kreierten sie den Tütenhüter. Aus Überzeugung trägt die böörds AG zur «no food waste» Bewegung bei. Dies in Zusammenarbeit mit Schweizer Produzenten. So wird der Tütenhüter im St. Galler Rheintal bei einem Familien KMU hergestellt, die Verpackung in der Schweiz bedruckt und anschliessend ebenfalls in der Schweiz zu einem hübschen Set gefertigt. So wundert es nicht, dass die beiden kreativen Köpfe in der ersten Staffel der Fernsehsendung «Die Höhlen der Löwen Schweiz» mit dabei sind.

Zeigt das 1 Ergebnis