James Dixon

changeJames Dixon produziert Kreditkartenetuis aus pflanzlich gegerbtem Rindsleder. Die Kartenhalter bestehen aus einem Aluminiumgehäuse mit integriertem RFID-Schutz für bis zu 9 Karten. Das verwendete Rindsleder stammt aus Dänemark und Norwegen und wird in Italien gegerbt. Die Gerberei wurde 2022 von der "Leather Working Group" mit dem Gold Rating ausgezeichnet. Diese Organisation setzt sich für eine nachhaltige Zukunft mit verantwortungsvollem Leder ein. Alle Portemonnaies werden in sorgfältiger Handarbeit in Zusammenarbeit mit diversen sozialen Institutionen in der Schweiz hergestellt.
makerDie James Dixon GmbH wurde 2019 von André Bucher und Dominik Meier gegründet. Inspiriert von den Schneidereien der Londoner Savile Row, werden die Portemonnaies in einem kleinen Team in Rotkreuz in der Schweiz entwickelt und produziert. James Dixon hat sich zum Ziel gesetzt, zeitlose Klassiker zu entwerfen und zu produzieren, wobei Qualität und Stil höchste Priorität haben.
Herkunft: Schweiz
Produkte: Portemonnaies
  • Eco-Friendly
  • Fair & Social
  • Swiss-Made
Toggle Info